Alternative Heilmethoden haben sich heute einen festen Platz erobert. Dass da nicht alles Hokuspokus ist, dürfte sich herumgesprochen haben, denn einige Anwendungen funktionieren durchaus sehr gut. Großartige wissenschaftliche Studien, welche die Wirksamkeit bestätigen, fehlen oft. Das ist ein wichtiger Grund, warum bei alternativen Heilmethoden niemals von „Heilung einer Krankheit“ gesprochen werden darf.

Schwarzkümmelöl für Pferde

Schwarzkümmel ist ein einjähriges Hahnenfußgewächs, das mohnähnliche Kapseln bildet. In diesen befinden sich winzige dunkle Samenkörner, aus denen sich das Schwarzkümmelöl gewinnen lässt. Dieses findet in der alternativen Medizin ebenso Anwendung wie in der Tierheilpraxis. Bei Pferden kann es innerlich und äußerlich zum Einsatz kommen.