Irgendwie ist es wohl der Traum eines jeden Reiters, einmal auf den Spuren von Cowboys und Indianern wandeln, sich auf eine abenteuerliche Reise zu begeben, deren Ende man zwar plant, aber nicht unbedingt vorhersehen kann. Ein Hauch von Freiheit weht um die Nase beim Ritt durch traumhafte Landschaften, von denen man bisher nur geträumt hat. Der Deutsche Günter Wamser hat diesen Traum zur Wahrheit werden lassen und erlebte ein unvergleichliches Abenteuer, von dem er heute noch in seinen zahlreichen Vorträgen berichtet. Ein Ritt durchs Land der unbegrenzten Möglichkeiten, in dem gar nichts so unbegrenzt ist, wie es den Anschein hat.