Bei Wettkämpfen und Turnieren möchtest Du Dich natürlich von der besten Seite zeigen. Das bedeutet nicht nur traditionelle Turnierkleidung, blanke Stiefel und gut geputztes Sattelzeug, sondern vor allem auch ein Pferd mit einem tollen Fellglanz, einem entwirrten Schweif und einer schick geflochtenen Mähne. Niemand käme auf die Idee, dreckig und speckig zu einem Wettkampf anzutreten. Doch nicht nur Turnierreiter kennen die Probleme beim Pferdeputzen.